101.  EMA-Empfehlung: Radium-223-dichlorid nur noch nach Vorbehandlung

[18.07.2018] Die EU-Behörde EMA empfiehlt, den Einsatz des Krebsmittels Xofigo® (Radium-223-dichlorid) auf Patienten zu beschränken, die bereits mit zwei anderen Therapien gegen metastasierten Prostatakrebs vorbehandelt wurden oder für die eine andere Therapie nicht in Frage kommen.  mehr»

102.  Valsartan-Ersatzverordnung: Kassen bedingt zahlungsbereit

[18.07.2018] Bis zu 70 Euro divergiert der Preis des Valsartan-Altoriginals zum Festbetrag. Angesichts drohender Versorgungsengpässe kündigen einige Kostenträger an, die Aufzahlung zu übernehmen doch nur im äußersten Notfall.  mehr»

103.  Kommentar zum Datenschutzbericht: Transparenter Datenschutz

[17.07.2018] Respekt! Es ist eine Fleißarbeit, wenn man die aktuelle Bundestags-Drucksache 19/3370 durchblättert den Tätigkeitsbericht der Bundesdatenschutzbeauftragten zur Informationsfreiheit 2016/17.  mehr»

104.  Datenschutz: Auskunftsbegehren an Behörden mit klaren Grenzen

[17.07.2018] Die Bundesdatenschutzbeauftragte fordert Nachbesserungen beim Informationsfreiheitsgesetz ein. In ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht für 2016/17 werden aber auch Grenzen der Freiheit aufgezeigt so bei Anfragen an Kassen.  mehr»

105.  Telemonitoring: IQWiG legt Bericht zu ICD & Co vor

[16.07.2018] Welchen Nutzen hat Telemonitoring mithilfe von aktiven kardialen implantierbaren Aggregaten bei Herzkranken? Das IQWiG hat dazu Daten gesichtet.  mehr»

106.  Weniger unerwünschte Wirkungen: Zweifachkombi in der HIV-Therapie

[16.07.2018] Seit Kurzem gibt es mit Juluca® für HIV-positive Erwachsene, die virologisch stabil supprimiert sind, eine NRTI-sparende Zweierkombination als Alternative zur bisherigen Dreierkombination.  mehr»

107.  BfArM: Valsartan-Rückruf weitestgehend abgeschlossen

[13.07.2018] Der Rückruf belasteter Valsartanprodukte ist "weitgehend abgeschlossen", meldet die Aufsichtsbehörde BfArM.  mehr»

108.  Pharma: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Giftstoffexporte

[13.07.2018] Ein deutsches Pharmaunternehmen soll eine giftige Injektionslösung illegal in die USA exportiert haben. Es wird zum Einschläfern von Tieren verwendet, aber auch zur Hinrichtung von Verurteilten.  mehr»

109.  Valsartan: Barmer trägt notfalls auch Aufzahlung

[12.07.2018] Die Barmer betont anlässlich des laufenden Valsartan-Rückrufs, eventuell fällige Zuzahlungen für Alternativpräparate übernehmen zu wollen.  mehr»

110.  Zu Besuch im GSK-Werk: Komplexe und zeitaufwendige Herstellung von Impfstoffen

[11.07.2018] Bis zu zwei Jahren kann die Herstellung eines Impfstoffs dauern. 70 Prozent der Zeit fließen dabei in die Qualitätssicherung.  mehr»