81.  Onkologie: Fortschritt und Vergütung nicht im Gleichklang

[01.08.2014] In der Onkologie hat der medizinische Fortschritt zur Folge, dass inzwischen etwa ein Drittel der neuen Zytostatika nicht mehr als Infusion, sondern als subkutane Injektion oder als Tablette verabreicht wird. Fehlende Abrechnungsmöglichkeiten führen nach Angaben des Münchner Onkologen Dr.  mehr»

82.  ASV: KVWL dringt auf gleich lange Spieße

[23.07.2014] Mit einer Reihe von Angeboten will die KV Westfalen-Lippe (KVWL) ihre Mitglieder bei der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) unterstützen - und damit einen Fuß in die Tür beim dritten Versorgungssektor bekommen.  mehr»

83.  ASV-Leistungen: Vergütung zunächst nach GOÄ

[02.07.2014] Per Schiedsgremium ist nun festgelegt worden, dass die Leistungen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung vorerst nach GOÄ abzurechnen sind. Doch es gibt Ausnahmen.  mehr»

84.  ASV: Thüringen sieht sich gerüstet

[17.06.2014] In Thüringen wird die Entwicklung der Ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung nüchtern beobachtet.  mehr»

85.  Krasse ASV-Defizite: Axel Munte rechnet ab

[04.06.2014] Es gibt viel zu viele Hürden für eine Überwindung der Sektorengrenzen: Dr. Axel Munte benennt Defizite der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung.  mehr»

86.  Altötting: Facharztzentrum der Kreiskliniken eröffnet

[23.05.2014] Die Kreiskliniken Altötting-Burghausen haben ihr neu errichtetes Facharztzentrum in Betrieb genommen. Durch das Ärztehaus sollen die ambulante und stationäre Versorgung stärker miteinander verzahnt werden - sodass auch Leistungen der ASV erbracht werden können.  mehr»

87.  Tuberkulose: Start frei für Spezialfachärzte in Berlin

[15.04.2014] Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) von Patienten mit Tuberkulose kann in Berlin starten. Die Partner im Landesausschuss haben Ende März fristgerecht die gemeinsam entwickelten Anzeigenformulare zur Teilnahme an der ASV beschlossen.  mehr»

88.  Spezialfachärzte: Offene Fragen zum ASV-Start

[09.04.2014] Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung geht an den Start. Doch noch längst sind nicht alle Fragen. Und die niedergelassenen Ärzte fürchten, dass das Prinzip der gleichlangen Spieße verletzt wird.  mehr»

89.  Gastrointestinale Tumoren: GBA nennt konkrete Mindestmengen für Spezialärzte

[04.04.2014] Der GBA hat die Anforderungen zur Teilnahme an der ambulanten spezialärztlichen Versorgung bei gastrointestinalen Tumoren weiter verfeinert - und konkrete Mindestmengen genannt.  mehr»

90.  ASV: Kontroverse um den Versorgungswert

[04.04.2014] Ohne eine bessere Vergütung wird die ASV nicht starten. Eine Orientierung könnte die Onkologie-Vereinbarung sein.  mehr»