1.  Schleswig-Holstein: Minister Garg will Ende des Budgetdeckels

[18.06.2018] Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) fordert die Abschaffung der Budgetierung für Vertragsärzte. Der Budgetdeckel sei ein "Bremsklotz bei der Sicherung unserer Gesundheitsversorgung", sagte Garg den "Kieler Nachrichten".  mehr»

2.  Diagnosenverschlüsselung: WHO veröffentlicht die ICD-11

[18.06.2018] Nach 26 Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation die Klassifikation der Todesursachen und Krankheiten auf eine neue Grundlage gestellt. Die ICD-11 ist am Montag veröffentlicht worden.  mehr»

3.  Hebammen: Regierung ohne Zeitplan bei Akademisierung

[18.06.2018] Bei der Akademisierung von Hebammen zeigt die Bundesregierung keine Eile. Die Ausbildung muss bedingt durch eine EU-Richtlinie bis spätestens Januar 2020  mehr»

4.  Pflegenotstand: Hartmann will im Herbst Pflege-Offensive starten

[18.06.2018] Der Pflegenotstand treibt die Gesundheitsbranche um. Die Aufwertung des Berufsstands, um ehemalige Pflegekräfte in ihre Profession zurückzuholen, wird entscheidend für die Zukunft sein, so eines der Ergebnisse des ersten "Hartmann Zukunftsforums".  mehr»

5.  Praxisgründung: KV Bayerns mit neuen Förderprogrammen

[18.06.2018] Um dem akuten Ärztemangel in einigen Regionen Bayerns entgegenzuwirken, hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) neue Förderprogramme ausgeschrieben.  mehr»

6.  Ratlosigkeit: KV sieht sich bei Zwangszuweisung alleingelassen

[18.06.2018] Das abschlägige Urteil zur Patienten-Zwangszuweisung durch die KV Thüringen lässt die Vertreter ratlos zurück. Sie sehen den Gesetzgeber am Zug.  mehr»

7.  TK: Einzelleistungsvergütung führt zu mehr Hausärzten!

[16.06.2018] Rückkehr zur Einzelleistungsvergütung in unterversorgten Gebieten, Entlastung der Ärzte durch Delegation von honorierten Leistungen an qualifizierte Fachangestellte. Das soll auch mehr Luft für sprechende Medizin schaffen, fordert die TK.  mehr»

8.  Kommentar zur Medizin-Studienplatzvergabe: Ein Plan voller Platzhalter

[15.06.2018] Die Länder haben sich auf Eckpunkte für die Vergabe von Medizinstudienplätzen geeinigt. Wichtigster Aspekt dessen, was beschlossen wurde, ist mit Sicherheit der erwartungsgemäße Wegfall der Wartezeitenquote. Überraschender kommt für viele, dass die Abiturbestenquote von 20 Prozent bestehen bleibt.  mehr»

9.  Neue Regeln zur Medizin-Studienplatzvergabe: Die Abinote bleibt wichtig

[15.06.2018] Die Kultusminister haben auf ihrer Konferenz einen Plan für das neue Vergabeverfahren von Medizinstudienplätzen vorgestellt. Damit die gesetzte Frist gewahrt wird, starten sie mit einer "Light-Version".  mehr»

10.  Kommentar zur Verhältnismäßigkeitsrichtlinie: Brüssel bekommt immer ein bisschen mehr

[15.06.2018] "Der Bürokratiegaul wiehert." Mit diesen Worten hat vor wenigen Wochen Bundesärztekammer-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery beim Ärztetag auf die Regulierungswut europäischer Behörden hingewiesen. Konkret im Blick hatte Montgomery unter anderem die Verhältnismäßigkeitsrichtlinie. Die sorgt  mehr»