Ärzte Zeitung, 24.07.2008

Internisten und Pädiater betonen Eigenständigkeit

NEU-ISENBURG (fst). Gegen die Vereinnahmung durch den Hausärzteverband wehren sich der Berufsverband der Internisten und der der Kinder- und Jugendärzte.

Die Gruppe der hausärztlich tätigen Internisten, bundesweit etwa 11 200, verfügten über besondere Qualifikationen und hielten mehr technische Leistungen vor als praktische Leistungen und Allgemeinärzte.

Die Internisten würden "in keiner Weise vom Berufsverband der Allgemeinärzte vertreten", heißt es beim BDI. Ähnlich äußert sich der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ): Vertreten würden die Pädiater in der hausärztlichen Versorgung nur vom BVKJ, der 90 Prozent der vertragsärztlich tätigen Kinder- und Jugendärzte repräsentiere.

Beide Verbände wenden sich gegen Überlegungen, den für Hausarztverträge relevanten Paragrafen 73 b SGB zu ändern. Die bayerische Landesregierung hat auf Druck des Landeshausärzteverbandes eine Novelle angekündigt. Danach sollen bei Verhandlungen mit den Kassen nur solche Verbände zum Zuge kommen, die mindestens 50 Prozent der Hausärzte in einer Region repräsentieren. Der BVKJ warnt, die bisherige Versorgungsqualität "dem Machthunger von Verbandsfunktionären und Wahlkampfgeschenken an Allgemeinmediziner" zu opfern.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17893)
Organisationen
BVKJ (443)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »