Ärzte Zeitung, 27.08.2008

"Heil-Lights" aus Nordhessen

Unter dem Titel "Heil-Lights - Gemeinsam gesund werden & gesund bleiben" haben acht Kliniken in Nordhessen Beratungs- und Betreuungsangebote für Patienten und Angehörige entwickelt. Das Projekt, das seit März 2007 läuft, wurde von der Regionalmanagement Nordhessen GmbH angestoßen.

Das MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg in Bad Wildungen etwa bietet Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen ein Kompaktprogramm zur Aktivierung und Entspannung. Das Brustzentrum im Elisabeth-Krankenhaus in Kassel bringt Begleitpersonen von Patienten in nahe gelegenen Hotels unter.

In der Klinik Reinhardsquelle in Bad Wildungen werden die Kinder von Patienten ganztägig betreut. "Auch mit solchen Angeboten wird sich die Region Nordhessen auf dem Gesundheitsmarkt profilieren", sagt Regionalmanager Holger Schach. (hom)

Lesen Sie dazu auch:

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17898)
Weitere Beiträge zur Serie:
"Gesundheitsregionen in Deutschland"

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text