Ärzte Zeitung, 16.04.2009

Psychosomatiker haben neuen Vorsitzenden

MAINZ (chk). Professor Wolfgang Senf, Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universität Duisburg-Essen, ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM). Er löst Professor Thomas Loew aus Regensburg ab, der die Gesellschaft fünf Jahre geführt hat.

Außerdem wurden im Vorstand der Gesellschaft die Stellvertreter neu gewählt. Senf wird von Professor Johannes Kruse aus Gießen und der Münchnerin Dr. Irmgard Pfaffinger vertreten.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17876)
Organisationen
DGPM (20)
Uni Duisburg-Essen (228)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »