Ärzte Zeitung, 11.05.2009

Unterschriftenaktion an evangelischen Kliniken

FRANKFURT (chb). Mit einer Unterschriftenaktion will der Marburger Bund Hessen erreichen, dass auch an evangelischen Krankenhäusern im Land der Tarifvertrag für Ärzte an kommunalen Kliniken übernommen wird.

"Durch die Einführung der Kirchlich-Diakonischen Arbeitsvertragsordnung im Jahr 2005 verdienen zum Beispiel Assistenzärzte im ersten und sechsten Berufsjahr mehr als zwölf Prozent weniger, Fachärzte im ersten und siebten Jahr verdienen über 28 beziehungsweise 21 Prozent weniger als nach dem TV-Ärzte/VKA", so der Geschäftsführer des MB-Hessen, Udo Rein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »