Ärzte Zeitung online, 18.08.2009

Kürzere Ausbildung für Rettungssanitäter möglich

DARMSTADT (ine). Die Ausbildung für Rettungssanitäter kann in Hessen künftig verkürzt werden, wenn bereits eine Ausbildung zum Sanitätshelfer vorliegt. Das teilt das Regierungspräsidium (RP) in Darmstadt mit.

Im Schnitt werden in Hessen jährlich etwa 450 Rettungssanitäter und 250 Rettungsassistenten ausgebildet. Viele von ihnen waren zuvor als ehrenamtliche Sanitätshelfer bei Hilfsorganisationen und Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz, und hatten dazu einen Lehrgang, bestehend aus 40 Sunden Theorie und 40 Praxis absolviert. Dies können sie sich bei einer Weiterqualifizierung anrechnen lassen. "Dadurch erhöht sich der Anteil der Personen mit standardisierter notfallmedizinischer Basisausbildung, der uns allen zugute kommt", sagt Regierungspräsident Johannes Baron in einer Mitteilung.

Die Ausbildung zum staatlich anerkannten Rettungssanitäter umfasst bundeseinheitlich 520 Stunden. Sie besteht aus theoretischen und praktischen Ausbildungsteilen und schließt mit einer Prüfung ab.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (18882)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fehldiagnose lässt "Thrombophilie"-Patientin zittern

Bei einer Frau mit Venenthrombose wurde eine Thrombophilie-Diagnostik vorgenommen. Der Verdacht erhärtete sich und bescherte ihr angstvolle Wochen. mehr »

Schärfe und Säure kurbeln das Immunsystem an

Was wir essen, beeinflusst maßgeblich, wie gut die Immunabwehr im Speichel funktioniert. Das haben Münchener Forscher untersucht. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »