Ärzte Zeitung, 09.09.2009

Ärzte an DRK-Kliniken in Berlin streiken Freitag

BERLIN (ami). Die Ärzte an den drei DRK-Kliniken Berlin werden am Freitag geschlossen in den Streik treten. Das haben fast 90 Prozent der Mitglieder des Marburger Bundes bei einer Urabstimmung mit 99,5 Prozent der Stimmen beschlossen. MB-Regionalchef Dr. Kilian Tegethoff wertet das als "richtig deutliches Votum".

Der MB hatte die Verhandlungen mit der DRK-Geschäftsleitung für gescheitert erklärt, weil diese den ver.di-Tarifvertrag auf die Ärzte anwenden will. Der MB fordert eine um zehn Prozent höhere Vergütung, wie sie für die Ärzte der öffentlichen Berliner Vivantes-Kliniken gilt. Diese Forderung soll am Freitag ein Demonstrationszug unter dem Motto "Vivantes, wir kommen" vom DRK Klinikum Mitte zum Vivantes Humboldt Klinikum unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »