Ärzte Zeitung online, 11.09.2009

Doppelspitze führt ab 2010 die KV Nordrhein

DÜSSELDORF (iss). Ab dem 1. Januar 2010 steht ein neues Tandem an der Spitze der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo).

Die KVNo-Vertreterversammlung hat am Freitag Nachmittag den KVNo-Hauptgeschäftsführer Bernhard Brautmeier (45 von 48 Stimmen) und den Gynäkologen Dr. Peter Potthoff (29 von 48 Stimmen) für ein Jahr in den Vorstand gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil KVNo-Chef Dr. Leonhard Hansen und sein Vize Dr. Klaus Enderer im Juni ihre Kündigung zum Jahresende 2009 angekündigt hatten, also ein Jahr vor Ende der regulären Amtszeit. Vertagt hat die VV dagegen die Wahl des künftigen Vorstandsvorsitzenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »