Ärzte Zeitung, 26.11.2009

Psychiatrieplätze für Erwachsene werden ausgebaut

STUTTGART (mm). Der baden-württembergische Landeskrankenhausausschuss hat zugestimmt, das Angebot der Erwachsenenpsychiatrie zu erweitern. Insgesamt werden 48 neue Betten geschaffen, teilte Gesundheitsministerin Dr. Monika Stolz mit. So werden beim ZfP Südwürttemberg am Standort Weissenau 20 neue Betten und am Standort Zwiefalten 13 neue Betten eingerichtet.

Am Kreiskrankenhaus Sigmaringen wird die Erwachsenenpsychiatrie um fünf vollstationäre Betten erweitert. Das Rudolf-Sophienstift Stuttgart erhält zehn weitere vollstationäre Betten. Fast jeder Dritte leide einmal in seinem Leben an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung, so Stolz. Rund zehn Prozent der Fehltage bei Berufstätigen gingen auf Erkrankungen der Psyche zurück.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn packt Großreform Notfallversorgung an

Gesundheitsminister Spahn stößt eine weitere Großreform an: Bis 2021 soll die Notfallversorgung neu aufgestellt sein. Dazu muss das Grundgesetz geändert werden. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

15:52 Uhr Ärger über Hilfsmittelausschreibungen der Kassen könnte bald Schnee von gestern sein. Ein Änderungsantrag zum TSVG beinhaltet offenbar ein Ausschreibungsverbot. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

14:27 Uhr Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »