Ärzte Zeitung, 11.07.2010

Gerüchte um neues NRW-Kabinett verdichten sich

DÜSSELDORF (akr). In Nordrhein-Westfalen verdichten sich die Anzeichen, dass Barbara Steffens von den Grünen neue Landesgesundheitsministerin wird. Die SPD-Vorsitzende Hannelore Kraft stellt ihr Kabinett erst nach der Wahl zur Ministerpräsidentin vor, die voraussichtlich am Mittwoch erfolgen wird. SPD und Grüne wollen in NRW eine Minderheitsregierung bilden. Der Zuschnitt der Ministerien und die Verteilung der Ressorts stehen bereits fest. Das Gesundheitsressort wird als Teil des neu geschaffenen Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter an die Grünen gehen. Die 48-jährige Steffens gilt auf diesen Gebieten als profilierteste Grüne in NRW. Bislang war sie stellvertretende Vorsitzende der Landtagsfraktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »