Ärzte Zeitung online, 14.02.2011
 

Bundesverdienstkreuz für Apothekerin

MAINZ (run). Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit vor allem im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention in Rheinland-Pfalz hat die Apothekerin Hildegard Dressino jetzt das Bundesverdienstkreuz erhalten. Besonderes Augenmerk legte sie etwa im Rahmen des Projekts "Männer-Checkup" auf die Gesundheitsaufklärung bei Männern.

Landesgesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) verlieh der Apothekerin die Auszeichnung Ende vergangener Woche im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Mainz, wie die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) mitteilt.

Dressino, Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Gesundheitsberatung, führt seit Beendigung ihres Pharmaziestudiums 1974 eine eigene Apotheke in Worms-Abenheim. Seit 1988 ist sie Vorstandmitglieder des Landesapothekerverbandes und seit 1993 stellvertretende Vorsitzende der LZG.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »