Ärzte Zeitung online, 14.02.2011

Bundesverdienstkreuz für Apothekerin

MAINZ (run). Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit vor allem im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention in Rheinland-Pfalz hat die Apothekerin Hildegard Dressino jetzt das Bundesverdienstkreuz erhalten. Besonderes Augenmerk legte sie etwa im Rahmen des Projekts "Männer-Checkup" auf die Gesundheitsaufklärung bei Männern.

Landesgesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) verlieh der Apothekerin die Auszeichnung Ende vergangener Woche im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Mainz, wie die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) mitteilt.

Dressino, Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Gesundheitsberatung, führt seit Beendigung ihres Pharmaziestudiums 1974 eine eigene Apotheke in Worms-Abenheim. Seit 1988 ist sie Vorstandmitglieder des Landesapothekerverbandes und seit 1993 stellvertretende Vorsitzende der LZG.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »