Ärzte Zeitung, 16.02.2011

Grüne wollen Auskunft zur GOÄ-Reform

BERLIN (bee). Die Bundestagsfraktion der Grünen will von der Bundesregierung Auskunft über die Reform der ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ).

In einer parlamentarischen Anfrage wollen die Abgeordneten wissen, wie sich die Pro-Kopf-Ausgaben der Privaten Krankenkassen im Vergleich zu den gesetzlichen Kassen entwickelt haben.

Ebenso verlangen die Grünen Auskunft darüber, in welchem Zeitraum die Regierung eine Reform der GOÄ anstrebt. Außerdem wollen die Abgeordneten eine Stellungnahme der Regierung zu den von Ärzten kritisierten Öffnungsklauseln und dem Vorwurf des Preisdumpings.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »