Ärzte Zeitung online, 11.03.2011

KBV-Vorstand wird heute gewählt - kein dritter Vorstand

KBV-Vorstand wird heute gewählt - kein dritter Vorstand

BERLIN (vdb). Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung hat sich in ihrer konstituierenden Sitzung entschieden, die Wahl des KBV-Vorstands auf die heutige Sitzung vorzuziehen.

Begründet wurde die Entscheidung mit der aktuellen politischen Diskussion etwa zum Versorgungsgesetz, in der von der KBV-Spitze eine klare Positionierung erwartet werde, sagte Dr. Uwe Kraffel, Vize-Chef der KV Berlin, zur Begründung seines Antrags.

Darüber hinaus votierte die KBV-VV gegen die Wahl eines dritten Vorstands. Ein entsprechender Tagesordnungspunkt wurde von der Agenda genommen.

Zur Wahl des Vorstands treten die bisherigen Amtsinhaber Dr. Andreas Köhler und Dr. Carl-Heinz Müller an. Weitere Kandidaten sind Dr. Dirk Heinrich, Chef des des NAV-Virchowbundes und Dr. Werner Baumgärtner, Vorsitzender von Medi Deutschland.

Lesen Sie dazu auch:
Dr. Andreas Köhler bleibt Vorsitzender der KBV
Carl-Heinz Müller gewinnt Kampf-Abstimmung und bleibt KBV-Vorstand
Hans-Jochen Weidhaas ist neuer Vorsitzender der KBV-Vertreterversammlung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »