Ärzte Zeitung, 29.03.2011
 

BVA verneint Nachteile für die Techniker Kasse

HAMBURG/BONN (eb). Das Bundesversicherungsamt (BVA) hat der Aussage widersprochen, einzelne gesetzliche Krankenkassen subventionierten andere Kassen.

Der Vorstandschef der Techniker Krankenkasse Norbert Klusen hatte im "Handelsblatt" behauptet, seine Kasse unterstützte die Konkurrenz mit acht Milliarden Euro pro Jahr.

Das wies BVA-Chef Maximilian Gaßner im gleichen Blatt zurück. Die TK erhalte wie alle anderen Kassen ihren notwendigen Finanzbedarf aus dem Gesundheitsfonds zugewiesen. Einen Zusammenhang zwischen der Höhe der Beiträge und der Höhe der gewährten Leistungen gebe es nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »