Ärzte Zeitung, 28.04.2011

Altpeter neue Sozialministerin im Südwesten

STUTTGART (dpa). Die SPD-Sozialexpertin Katrin Altpeter soll neue Arbeitsministerin in Baden-Württemberg werden und damit auch das Gesundheitsressort verantworten.

Sie habe am Mittwoch mit SPD-Landeschef Nils Schmid vereinbart, dass sie das definitiv Amt übernehmen werde, teilte Altpeter der Nachrichtenagentur dpa mit. Die 47-Jährige aus Waiblingen ist bisher Fraktionsvize der SPD und hat an den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen teilgenommen.

Ihr künftiges Ressort umfasst die Themen Arbeit, Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren. Altpeter, die eigentlich Lehrerin für Pflegeberufe ist, würde der Ärztin Dr. Monika Stolz als Sozialministerin nachfolgen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »