Ärzte Zeitung online, 02.06.2011

Hartmannbund gratuliert Montgomery

Hartmannbund gratuliert Montgomery

KIEL/BERLIN (eb). Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Professor Kuno Winn, hat dem neuen Präsidenten der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, zu dessen Wahl gratuliert.

Winn äußerte laut einer Mitteilung des Verbandes die Hoffnung, dass Montgomery der Ärzteschaft ein noch stärkeres politisches Gewicht verleiht. Er dankte außerdem Professor Jörg-Dietrich Hoppe für dessen langjährigen Einsatz als BÄK-Präsident.

Winn: "Wir Ärzte müssen allerdings in den entscheidenden Grundsatzfragen mit einer Stimme sprechen, wenn wir von der Politik gehört werden wollen.", Er deutet damit den Wunsch an, den Hartmannbund und andere freie Verbände künftig mehr "in die konzeptionelle berufspolitische Arbeit der BÄK" einzubinden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »