Ärzte Zeitung, 09.11.2011

Evangelische Kirche hält an Streikverbot fest

MAGDEBURG (dpa). Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hält am Streikverbot in kirchlichen und diakonischen Einrichtungen fest.

Das Kirchenparlament verabschiedete auf seiner Jahrestagung in Magdeburg am Mittwoch ein Gesetz, in dem der kirchliche Sonderweg im Arbeitsrecht festgeschrieben wird.

Bei dem sogenannten Dritten Weg entscheiden von Arbeitgeber und Arbeitnehmer besetzte Kommissionen einvernehmlich über die Gehälter.

"Wir betrachten das als eine ganz klare Verschärfung der Auseinandersetzung", sagte der Sprecher der Gewerkschaft Verdi, Jan Jurczyk.

Verdi sowie der Marburger Bund machen sich seit längerem für klassische Tarifverhandlungen mit Streikrecht stark. Der Konflikt wird im kommenden Jahr das Bundesarbeitsgericht beschäftigen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17893)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »