Ärzte Zeitung, 10.11.2011

TK feiert Baby-Projekt in Berlin

BERLIN (ami). Ein Projekt der Techniker Krankenkasse in Berlin für eine bessere Betreuung rund um die Geburt kommt gut an.

Seit Anfang 2010 sind mehr als 100 Babys mit der besonderen Betreuung im Krankenhaus Maria Heimsuchung Pankow zur Welt gekommen.

Kernstück des "Babyfocus"-Projekts ist die intensive medizinische Betreuung von Mutter und Kind. Hebammen und Gynäkologen beraten die Schwangeren Hand in Hand - auch über die Vorteile der natürlichen Geburt.

Zusätzlich werden ein Schwangerschaftsdiabetes-Test, ein Toxoplasmose- oder B-Streptokokken-Test und auf Wunsch ein zusätzlicher ärztlicher Behandlungstermin nach der Entbindung angeboten.

Rund 30 Frauenärzte und Hebammen kooperieren mit der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow. Das Projekt wird auch im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Spandau angeboten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »