Ärzte Zeitung, 14.11.2011

Hausärzteverband steigt bei der practica ein

BAD ORB (ras). Der Hausärzteverband hat angekündigt, sich ab 2012 stärker bei der Organisation der Fortbildungstagung practica einzubringen, die jährlich Ende Oktober in Bad Orb veranstaltet wird.

Nach Darstellung des wissenschaftlichen Leiters und bisherigen alleinigen Organisators der practica, Professor Dr. Frank H. Mader, war die 36. Auflage der practica 2011 erneut Europas größter und ältester Seminarkongress für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA).

Den über 1000 Teilnehmern stand ein Angebot von 150 praxisnahen und evaluierten Kursen, Workshops, Foren und Mitmach-Seminaren zur Verfügung.

Um dieses Niveau auch künftig aufrecht zu erhalten, wird sich der Hausärzteverband nach Darstellung von dessen Hauptgeschäftsführer Eberhard Mehl organisatorisch und logistisch stärker bei der practica engagieren.

An den inhaltlichen Strukturen solle hingegen nicht gerüttelt werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »