Ärzte Zeitung, 19.12.2011

Kinderärztin für Impf-Engagement ausgezeichnet

STARNBERG/BERLIN (ras). Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ) hat der Starnberger Kinder- und Jugendärztin Dr. Gunhild Kilian-Kornell den Helmut-Stickl-Preis 2011 zuerkannt.

Der niedergelassenen Pädiaterin aus Starnberg sei es immer wieder gelungen, die Bedeutung des Impfens auch in der breiten Öffentlichkeit zu vermitteln.

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird seit 1992 vergeben. Die DAKJ will damit auf den Wert des Impfens gerade für Kinder und Jugendliche hinweisen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »