Ärzte Zeitung online, 04.02.2012

Ärztewoche Thüringen feiert Jubiläum

WEIMAR (rbü). Thüringens größte Fortbildungsveranstaltung, die Ärztewoche Thüringen, findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Zum Jubiläumskongress am 27. und 28. April werden in Weimar hunderte Teilnehmer erwartet.

Fachlicher Schwerpunkt der Tagung, die von Landesärztekammer, KV und dem Verband der leitenden Krankenhausärzte organisiert wird, sind in diesem Jahr Infektionskrankheiten in der täglichen Praxis.

Weitere Seminare werden unter anderem zu den Themen Notfallmanagement, Leitlinien in der allgemeinmedizinischen Praxis und Fragen der Arzneimittelsicherheit angeboten.

Traditionell tagen auf der interdisziplinären Ärztewoche auch Schwestern, Pfleger und Medizinische Fachangestellte. Im vergangenen Jahr bildeten sich rund 1000 Mediziner und Heilberufler fort.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17772)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »

Macht Kaffee impotent?

Kaffee werden günstige Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Eine Studie hat untersucht, was das belebende Getränk für Männer – und besonders deren Potenz – bedeutet. mehr »