Ärzte Zeitung online, 04.02.2012

Ärztewoche Thüringen feiert Jubiläum

WEIMAR (rbü). Thüringens größte Fortbildungsveranstaltung, die Ärztewoche Thüringen, findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Zum Jubiläumskongress am 27. und 28. April werden in Weimar hunderte Teilnehmer erwartet.

Fachlicher Schwerpunkt der Tagung, die von Landesärztekammer, KV und dem Verband der leitenden Krankenhausärzte organisiert wird, sind in diesem Jahr Infektionskrankheiten in der täglichen Praxis.

Weitere Seminare werden unter anderem zu den Themen Notfallmanagement, Leitlinien in der allgemeinmedizinischen Praxis und Fragen der Arzneimittelsicherheit angeboten.

Traditionell tagen auf der interdisziplinären Ärztewoche auch Schwestern, Pfleger und Medizinische Fachangestellte. Im vergangenen Jahr bildeten sich rund 1000 Mediziner und Heilberufler fort.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (19227)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »