Ärzte Zeitung, 04.09.2012

LÄK Thüringen

Serviceportal kommt gut an

ERFURT (rbü). Das neue Serviceportal der Landesärztekammer (LÄK) stößt auf wachsendes Interesse: Ein Jahr nach dem Start von www.meinelaekthuer.de haben sich inzwischen 1000 Nutzer angemeldet.

In dem geschützten Online-Auftritt können Kammermitglieder ihre Daten prüfen und ändern, sie können darüber hinaus das Fortbildungskonto einsehen und Anträge, unter anderem für die Arztausweise, an die Kammer stellen.

Weitere Services will die LÄK in Zukunft sukzessive ergänzen. Der jüngste Nutzer ist laut Kammer 25 Jahre alt, der älteste 76.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (19263)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

13.25 hDas Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »