Ärzte Zeitung, 28.11.2012

KV Niedersachsen

Erste eigene Hausarztpraxis gegründet

Erste eigene Hausarztpraxis gegründet

HANNOVER/EMSLAND. Die KV Niedersachsen startet ab 2013 im Emsland ein Modellprojekt gegen den Ärztemangel: Sie gründet in Kooperation mit der Samtgemeinde Sögel die landesweit erste Hausarztpraxis als Eigeneinrichtung.

"Die Eigeneinrichtung bringt besonders für Berufseinsteiger oder niederlassungswillige Ärzte viele Vorteile mit sich", sagte der Vorstandsvorsitzende der KVN, Mark Barjenbruch, am Montag in Sögel.

Der Versorgungsgrad bei Hausärzten im Landkreis Emsland beträgt derzeit 87 Prozent. Zu den 100 Prozent fehlen laut KVN 18 Kollegen.

Bei dem Mangel bleibt es dennoch vorerst. Derzeit sei noch kein Hausarzt für die Eigenpraxis in Sicht, so die KVN. (cben)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »