Ärzte Zeitung App, 09.10.2014

Berlin

Senator lobt Patientenbeauftragte

BERLIN. Eine positive Zehn-Jahres-Bilanz zieht der Berliner Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) für die Arbeit der Patientenbeauftragten des Landes Karin Stötzner.

Stötzner war die erste Patientenbeauftragte eines Bundeslandes. "Sie hat sich durch konstruktives Einmischen in die Gesundheitspolitik einen Namen als vehemente Verfechterin von Patientenrechten über Berlin hinaus gemacht", so Czaja.

Der Senator hat ihren Auftrag um den Bereich Pflege erweitert. "Karin Stötzner und ihr Büro haben es als koordinierende Ombudsstelle für die Bereiche Gesundheit und Pflege vermocht, vielen Berlinerinnen und Berliner auch in schwierigen Situationen weiterzuhelfen", so Czaja weiter.

Ebenso wichtig bleibe ihre Mitarbeit in zahlreichen Gremien. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »