Ärzte Zeitung App, 02.12.2014

Hygieneskandal

Mannheimer Uniklinik mit neuer Führung

MANNHEIM. Das Mannheimer Universitätsklinikum wird künftig von zwei Geschäftsführern gelenkt. Der Aufsichtsrat der Städtischen Klinikum GmbH berief den Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Klinikum, Professor Frederik Wenz (48), und den Betriebswirtschaftler Dr. Jörg Blattmann (57) aus Berlin in die Geschäftsführung des Hauses.

Das Duo mit klinisch-wissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Expertise löst den vormals alleinigen Geschäftsführer Alfred Dänzer ab, der aufgrund des Hygieneskandals am Klinikum zurückgetreten war (wir berichteten). Wenz hat bereits seit Juli dieses Jahres das Amt des Ärztlichen Direktors mit Aufgaben in der Geschäftsführung inne.

Blattmann bekleidete zuletzt die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung bei dem Berliner Krankenhausbetreiber Johanniter GmbH. (bd)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »