Ärzte Zeitung, 17.12.2014

Baden-Württemberg

Ärztenetz im Kinzigtal von KV anerkannt

STUTTGART. Das Medizinische Qualitätsnetz Ärzteinitiative Kinzigtal (MQNK) wird als erstes Netz in Baden-Württemberg als förderungswürdig von der KV anerkannt.

KV-Chef Dr. Norbert Metke lobte vor allem die "vorbildliche Zusammenarbeit der Ärzte" und die verbesserte Patientensteuerung. Eine finanzielle Förderung von Praxisnetzen aus der Gesamtvergütung lehnte Metke allerdings ab.

Der Netz-Vorsitzende Martin Wetzel hofft, dass die Anerkennung durch die KV weitere Kassen dazu veranlasst, sich am IV-Projekt "Gesundes Kinzigtal" zu beteiligen.

Im MQNK-Netz sind 45 Haus- und Fachärzte sowie Psychotherapeuten zusammengeschlossen. (fst)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

Hausärzte zur Kooperation mit Pflegeheimen verpflichtet

Union und SPD bringen ihr zweites Gesetzespaket in der Gesundheitspolitik auf den Weg. Es geht um ein Milliarden Euro schweres Pflege-Programm. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »