Ärzte Zeitung online, 24.08.2015

Neue Zahlen zu 2013

Jeder vierte Arzt älter als 60

WIESBADEN. Ende 2013 waren 65 Prozent der in Praxen tätigen Ärzte mindestens 50 Jahre alt. Gut ein Viertel war sogar bereits 60 Jahre und älter. Das zeigen aktuelle Zahlen, die das Statistische Bundesamt heute vorgestellt hat.

Die Altersgruppe der mindestens 50-jährigen war demnach auch bei Psychotherapeuten mit 69 Prozent sowie bei Zahnärzten einschließlich Kieferorthopäden mit 50 Prozent überdurchschnittlich stark vertreten.

Im Vergleich hierzu waren 2013 von den insgesamt 5,1 Millionen Beschäftigten im Gesundheitswesen nur 36 Prozent mindestens 50 Jahre alt. (eb)

Mehr dazu später an dieser Stelle und ab 18 Uhr in unserer aktuellen App-Ausgabe!

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[24.08.2015, 17:42:41]
Dr. Daniel Moos 
Überalterung der Niedergelassenen
Das kann ja heiter werden...  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »