Ärzte Zeitung, 29.03.2016

Anti-Korruptionsgesetz

BÄK lobt neuen Entwurf

BERLIN. Professor Frank Ulrich Montgomery befürwortet die Streichung des Berufsrecht-Passus‘ im Anti-Korruptionsgesetz. "Dies ist ein großer Erfolg unserer politischen Arbeit", wertet der BÄK-Präsident die Änderung im Gesetzentwurf, die am Mittwoch bekannt geworden war, in einer Mitteilung. Die BÄK habe "immer wieder darauf hingewiesen", dass unterschiedliche berufsrechtliche Regelungen zu Gerechtigkeitsdefiziten geführt hätten. (jk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »