Ärzte Zeitung, 19.05.2016

Ehrung

Bundesverdienstkreuz für Günther Jonitz

BERLIN. Der Präsident der Berliner Ärztekammer Dr. Günther Jonitz ist am Mittwoch mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) lobte in seiner Laudatio Jonitz‘ "unermüdliches und energisches Engagement für die Gesundheit der Bevölkerung".

Er habe sich in seinem Berufsleben stets für neue und unbequeme Themen eingesetzt, die sich rückblickend als hochrelevant und wegweisend für die Patientenversorgung erwiesen hätten. Als Beispiel nannte Czaja Jonitz‘ Engagement für evidenzbasierte Medizin und für Patientensicherheit. Diese Bindung an die Patienteninteressen sei für Jonitz ein ganz persönliches Anliegen, so Czaja. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »