Ärzte Zeitung, 19.05.2016

Ehrung

Bundesverdienstkreuz für Günther Jonitz

BERLIN. Der Präsident der Berliner Ärztekammer Dr. Günther Jonitz ist am Mittwoch mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) lobte in seiner Laudatio Jonitz‘ "unermüdliches und energisches Engagement für die Gesundheit der Bevölkerung".

Er habe sich in seinem Berufsleben stets für neue und unbequeme Themen eingesetzt, die sich rückblickend als hochrelevant und wegweisend für die Patientenversorgung erwiesen hätten. Als Beispiel nannte Czaja Jonitz‘ Engagement für evidenzbasierte Medizin und für Patientensicherheit. Diese Bindung an die Patienteninteressen sei für Jonitz ein ganz persönliches Anliegen, so Czaja. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »