Ärzte Zeitung, 27.05.2016

Kongressvorschau

Was bringt der GBA-Innovationsfonds?

Er wurde mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz als gesundheitspolitisches Instrument aus der Taufe gehoben, um die Integrierte Versorgung und Versorgungsforschung in Deutschland zu fördern: Der GBA-Innovationsfonds ist mit jährlich 300 Millionen Euro ausgestattet.

Was wird gefördert? Zum Beispiel Versorgungsmodelle in strukturschwachen und ländlichen Gebieten, Modellprojekte zur Arzneimitteltherapie und deren Sicherheit oder auch Versorgungsmodelle für spezielle Patientengruppen wie ältere Menschen. In allen Themenfeldern sollen auch Ansätze für die Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund gefördert werden.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat deutlich gemacht, dass er große Erwartungen an den Fonds hat. Er hofft auf viele Projekte, die in die Regelversorgung übernommen werden können. (fuh)

Aktuelles aus dem GBA. Projekte im Rahmen des Innovationsfonds. Hauptstadtforum Gesundheitspolitik. 8. Juni, 16.30 bis 18 Uhr. Mit Professor Josef Hecken, Ulrike Elsner, Dr. Norbert Mönter, Stefan Oelrich, Joachim M. Schmitt, Ulf Fink.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Schmerzloses Impfen per Pflaster

Forscher arbeiten an Impfpflastern, mit denen sich Vakzinen schmerzfrei applizieren lassen, ganz ohne Nadel. Die Pflaster haben viele Vorteile und könnten für höhere Impfraten sorgen. mehr »

Hier tummeln sich die meisten Hausärzte

Die Arztdichte in einer Region ist relevant für die Entscheidung, wo Allgemeinmediziner sich niederlassen – gerade für junge Ärzte. Unsere Karte des Monats zeigt, wo die Konkurrenz zwischen Hausärzten am größten ist. mehr »

Welche Ärzte die schwierigsten Fälle haben

Welche ärztliche Fachgruppe hat die Patienten mit den komplexesten Fällen zu behandeln? Kanadische Forscher haben dies anhand von speziellen Markern untersucht – und eine Rangliste erstellt. mehr »