Ärzte Zeitung online, 01.11.2016

HNO-Verband

Heinrich erneut Präsident

NEUMÜNSTER. Dr. Dirk Heinrich ist erneut zum Präsident des Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte gewählt worden. Heinrich sei am Wochenende vom Bundesvorstand mit großer Mehrheit wiedergewählt worden, berichtet der Verband.

Ebenfalls bestätigt wurde Dr. Ellen Lundershausen als Vize-Präsidentin. Neu ins Präsidium aufgerückt ist Stefan Drumm, Landesvorsitzender aus Niedersachsen.

Heinrich bezeichnete es als Schwerpunkt seiner Arbeit für die kommenden vier Jahre, die fast 4000 niedergelassenen HNO-Ärzte in Deutschland "fit für die Zukunft" machen zu wollen: Als grundversorgende Fachärzte müssten HNO-Ärzte als Stütze der wohnortnahen Patientenversorgung gestärkt werden. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »