Ärzte Zeitung, 18.11.2016

Weiterbildung

869 vertane Chancen

Ein Kommentar von Jana Kötter

Befugnisse zur Weiterbildung nützen nur in dem Maße, in dem sie auch wahrgenommen werden – eine Tatsache, die das Weiterbildungsregister der Landesärztekammer Hessen schockierend vor Augen führt.

Denn es zeigt, wie viel Potenzial in der Weiterbildung brach liegt: Mehr als jede zweite der insgesamt 3230 Weiterbildungsbefugnisse war 2015 eine "Nullmeldung", eine Befugnis, die unbesetzt blieb.

Spitzenreiter die Allgemeinmedizin: Hier sind zwar 41 Prozent aller Befugnisse angesiedelt – doch drei Viertel der Stellen blieben unbesetzt. Natürlich kann das – zum Teil – daran liegen, dass sich angehende Allgemeinmediziner zum Stichtag in einem anderen obligaten Weiterbildungsabschnitt – etwa der populären Inneren Medizin – befanden.

Nichtsdestotrotz: Die Zahl muss aufrütteln. 869 offene Stellen in der allgemeinmedizinischen Weiterbildung allein in Hessen – das ist 869-mal die Chance, Nachwuchs für das Hausarztsein zu begeistern.

Das Problem scheint von der Politik erkannt. Die Bemühungen, das Image der Allgemeinmedizin aufzupolieren, laufen auf Hochtouren. Ob sie jedoch auch nachhaltig Früchte tragen, kann nur belastbares Zahlenmaterial zeigen. Ein systematisches Register, wie es Hessen installiert hat, ist dazu ein kleiner, aber unverzichtbarer Schritt.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (18324)
Organisationen
ÄK Hessen (326)
Personen
Jana Kötter (269)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können auch das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Liebe überwindet geistige Behinderung

Eine Anlaufstelle in Mainz kümmert sich, wenn Menschen mit geistiger Behinderung wegen unerfüllter Sehnsucht nach Lust und Liebe das Herz schwer ist. Anfragen kommen aus ganz Deutschland. Trotzdem droht die Schließung. mehr »

Putzen schadet der Lunge ähnlich wie Rauchen

Schlechte Nachrichten für Sauberkeitsfans: Wer regelmäßig Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge so, als ob man jahrelang raucht. Diesen Effekt fanden Forscher aber nur bei Frauen – doch sie haben dafür eine Erklärung. mehr »