Ärzte Zeitung online, 18.04.2017

Stärkung gefordert

Kaplan für Erneuerung der Selbstverwaltung

MÜNCHEN. Dr. Max Kaplan spricht sich für eine Erneuerung der ärztlichen Selbstverwaltung aus. Im Bayerischen Ärzteblatt bemängelt der Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), dass die Selbstverwaltung immer mehr eingeschränkt werde. Der Gemeinsame Bundesausschuss habe weitgehende Kontrollbefugnisse erhalten. Es sei zu fragen, ob er noch ein Selbstverwaltungsorgan sei, oder normgebende Behörde. Mehrere Gesetze und Verordnungen hätten eine kleinteilige Kontrolle ärztlicher Berufsausübung bewirkt, zuletzt vor allem das Selbstverwaltungsstärkungsgesetz. Die Rechtsaufsicht des BMG werde immer mehr zur Fachaufsicht. Kaplan fordert von der Politik wieder größeren Freiraum. (cmb)

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (19460)
Bayern (962)
Organisationen
ÄK Bayern (168)
Personen
Max Kaplan (122)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »