Ärzte Zeitung online, 13.06.2017

Landesärztekammer Hessen

Umzug im Sommer 2019

FRANKFURT/MAIN. Die Landesärztekammer Hessen erhält einen neuen Verwaltungssitz: Mit Auslaufen des aktuellen Mietvertrages im Sommer 2019 wird die Kammer eine eigene Immobilie im boomenden Frankfurter Ostend beziehen. Das teilte die Kammer mit. "Das neue Gebäude wird einen mittleren Qualitätsstandard aufweisen und zukunftsfest, nicht aber protzig und plakativ sein", so Kammerpräsident Dr. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach. Anfang Mai sei der Kaufvertrag für das neu zu errichtende Gebäude im sogenannten Lindley Quartier geschlossen worden. Die Kammer war über 20 Jahre im bisherigen Mietobjekt im Stadtteil Hausen beheimatet. Die auch erwogene Variante, den aktuellen Standort zu modernisieren, habe sich nicht durchgesetzt. (jk)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Kokain auf Brust und Herz schlägt

Down nach dem High: Ein junger Mann kommt mit Brustschmerzen in die Notaufnahme, er hat am Tag zuvor Kokain konsumiert. Die Diagnostik ergibt einen überraschenden Befund. mehr »

Immer mehr BU-Fälle durch die Psyche

Der lange Arm der Leistungsgesellschaft oder einfach bessere Diagnose? Eine sprunghaft steigende Anzahl von Arbeitnehmern scheidet wegen psychischer Probleme vorzeitig aus dem Berufsleben aus. mehr »

Fehlerquelle Entlassbriefe

Unbekannte Abkürzungen und Therapieempfehlungen, die nicht zum Befund passen: Eine Umfrage unter Hausärzten deckt Verbesserungspotenzial in Entlassbriefen auf. mehr »