Ärzte Zeitung online, 16.08.2017

Kammer Rheinland-Pfalz

Gesundheit als Thema in Kita und Schule!

MAINZ. Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz wirbt dafür, dass Gesundheitswissen und ein gesunder Lebensstil in den Bildungs- und Lehrplänen von Kitas und Schulen verankert werden. Dafür will die Kammer sich laut einer Mitteilung stark machen. "Je früher wir Kindern eine gesunde Lebensweise vermitteln und sie dafür begeistern, desto besser", sagte Kammerchef Dr. Günther Matheis. In einem Schreiben an die zuständigen Ministerien bot er die Expertise der Kammer bei der Entwicklung von Lehrprogrammen und -materialien an. Auch könne die Kammer Ärzte als Referenten für die Lehrerausbildung, für Elternabende oder zur Unterstützung des Unterrichts zu vermitteln.(eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »

Carvedilol für alte Diabetiker? Besser nicht!

Erhalten pflegebedürftige Diabetiker nach Herzinfarkt einen "diabetikerfreundlichen" Betablocker, sinkt zwar die Gefahr von Hyperglykämien. Ins Krankenhaus müssen sie trotzdem häufiger. mehr »