Ärzte Zeitung online, 17.10.2017

Leitende Klinikärzte

VLK verleiht Klakow-Franck "Zukunftspreis"

BERLIN. Dr. Regina Klakow-Franck, unparteiisches Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss, ist mit dem Zukunftspreis des Verbands Leitender Krankenhausärzte (VLK) ausgezeichnet worden.

Die Gynäkologin habe eine verbesserte Patientenversorgung "gegen alle Widerstände der einzelnen GBA-Bänke in den Fokus gestellt", sagte VLK-Präsident Professor Hans Fred Weiser in seiner Laudatio. Dieses Engagement ist offensichtlich im GBA nicht goutiert worden. Klakow-Franck wurde 2012 auf Vorschlag von Ärzten und Kliniken im GBA unparteiisches Mitglied. Im Sommer 2018 endet ihre Amtszeit. Die Patientenvertretung im GBA hatte sich für ihre erneute Nominierung eingesetzt. Doch nach heftigen Personalquerelen soll nun Elisabeth Pott, ehemals Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, ihr nachfolgen. Der GBA werde mit der 58-Jährigen eine "exzellente Moderatorin" verlieren, deren Kompetenz "schwer zu ersetzen sein wird", so Weiser. (fst)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Spahn soll Gesundheitsminister werden

Jünger und weiblicher will die CDU-Chefin ihr Kabinett und ihre Partei machen. In Männerhand bleibt das Gesundheitsressort: Jens Spahn soll hier der neue Minister werden. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Praxen und Kliniken melden "Land unter"

Die heftige Grippewelle bringt Arztpraxen und Krankenhäuser an die Kapazitätsgrenzen. Manche Praxen müssen selbst wegen vieler erkrankter Mitarbeiter schließen, Kliniken nehmen teilweise keine Patienten mehr an. mehr »