Ärzte Zeitung online, 22.01.2018

GBA & Co

Frauenanteil – Grüne wollen Details wissen

BERLIN. Die Grünen im Bundestag wollen den Frauenanteil in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen ermitteln. Aufgeschlüsselt in 49 Fragen fordert die Fraktion in einer parlamentarischen Anfrage die Angabe des Frauenanteils in den Gremien von KVen, Kammern, Krankenkassen und Gemeinsamem Bundesausschuss. Dabei erinnern die Grünen an den Koalitionsvertrag von Union und SPD aus der vergangenen Legislatur. 2013 hatten sich die Koalitionäre vorgenommen, das "repräsentative Verhältnis von Frauen und Männern in der Selbstverwaltung zu optimieren". Wissen wollen die Grünen auch, warum die Koalition nicht das Selbstverwaltungsstärkungs-Gesetz genutzt hat, um für eine stärkere Repräsentanz von Frauen in den Gremien zu sorgen. (fst)

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (18748)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »