Ärzte Zeitung online, 22.01.2018

GBA & Co

Frauenanteil – Grüne wollen Details wissen

BERLIN. Die Grünen im Bundestag wollen den Frauenanteil in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen ermitteln. Aufgeschlüsselt in 49 Fragen fordert die Fraktion in einer parlamentarischen Anfrage die Angabe des Frauenanteils in den Gremien von KVen, Kammern, Krankenkassen und Gemeinsamem Bundesausschuss. Dabei erinnern die Grünen an den Koalitionsvertrag von Union und SPD aus der vergangenen Legislatur. 2013 hatten sich die Koalitionäre vorgenommen, das "repräsentative Verhältnis von Frauen und Männern in der Selbstverwaltung zu optimieren". Wissen wollen die Grünen auch, warum die Koalition nicht das Selbstverwaltungsstärkungs-Gesetz genutzt hat, um für eine stärkere Repräsentanz von Frauen in den Gremien zu sorgen. (fst)

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (19078)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Macht Sport so glücklich wie Geld?

Wer moderat Sport treibt, ist seltener unglücklich und kann damit offenbar Gehaltseinbußen von rund 22.000 Euro jährlich emotional kompensieren, so eine US-Analyse. mehr »

Experimentelle Arznei lindert Juckreiz

Forschende der Universität Zürich haben einen neuen Ansatz entdeckt, mit dem sich Juckreiz unterdrücken lässt. In einer Studie linderten sie damit nicht nur akute, sondern auch chronische Beschwerden. mehr »

Politiker fordern nach Valsartan-Skandal mehr Kontrollen

Seit Wochen erhitzt der Valsartan-Skandal die Gemüter. Patienten fühlen sich schlecht informiert. Wie sehen Gesundheitspolitiker das Dilemma? Die "Ärzte Zeitung" hat nachgefragt. mehr »