Ärzte Zeitung online, 21.01.2019

Video-Interviews

So bewertet die KBV den TSVG-Dialog mit Spahn

Jens Spahn hat die Kassenärzte bei einer Infoveranstaltung versucht, vom TSVG zu überzeugen. Wir haben mit den KBV-Vorständen direkt im Anschluss gesprochen.

BERLIN. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich in Berlin bei einer Veranstaltung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) den Fragen der Ärzte zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) gestellt.

KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Gassen berichtet im Video-Interview mit der „Ärzte Zeitung“, wie er denn mit Spannung erwarteten Dialog mit Spahn empfand und in welchen Punkten sich beide Seiten näher gekommen sind.

 

Außerdem erläutert der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Hofmeister, welche Schritte beim TSVG nun anstehen. (mmr/ajo)

 

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Salzersatz senkt Blutdruck effektiv

Mit Salzersatz senkten peruanische Forscher den Blutdruck in mehreren Gemeinden signifikant – insbesondere bei Hypertonikern. Dabei halfen ungewöhnliche Methoden. mehr »

Wie sich die Krebsmedizin verändert

Der Trend in der Onkologie geht weg von der organbezogenen Behandlung: Histologie ist teilweise out – gefragt sind Gentests. Ein Paradigmenwechsel, der sich auch in der Immunonkologie anbahnt. mehr »

Homeoffice belastet die Psyche

Viele Arbeitnehmer würden lieber von Zuhause aus arbeiten als jeden Tag zur Arbeit pendeln zu müssen. Doch nun zeigt eine WIdO-Umfrage: Die Heimarbeit schlägt aufs Gemüt. mehr »