Ärzte Zeitung online, 26.05.2019

Kinderärzte-Kongress

Plädoyer für umfassendere Impfpflicht

WEIMAR. Eine Impfpflicht für Kinder nur gegen Masern geht dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) nicht weit genug. Sie müsse auch andere von der Ständigen Impfkommission empfohlene Schutzimpfungen umfassen, etwa gegen Keuchhusten oder Pneumokokken-Infektionen, sagte Verbandspräsident Dr. Thomas Fischbach beim BVKJ-Kongress in Weimar.

Fischbach verwies darauf, dass Regelungen für nicht geimpfte junge Erwachsene in dem aktuellen Gesetzentwurf von Minister Jens Spahn fehlten. (dpa)

Lesen Sie dazu auch:
Masern: Mecklenburg-Vorpommern fährt beim Impfen harten Kurs

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf diese Arzneien sollten Ärzte bei Hitze achten

Auf bis zu 40 Grad soll das Thermometer diese Woche klettern. Ein Risiko für viele Patienten – vor allem unter bestimmten Medikamenten. mehr »

Pflege geht auf die Psyche und den Rücken

Der aktuelle TK-Gesundheitsreport hat die Gesundheit der Menschen in Pflegeberufen untersucht. Das Ergebnis zeigt: Die Belastung in der Branche ist hoch. mehr »

Mehr Beratung für mehr Organspenden!

Der Bundestag berät heute zwei Initiativen zur Reform der Organspende in Deutschland. Jüngst kam von einem Experten Kritik an einem der Entwürfe: zu teuer. Das ist „unseriös“, kontert eine Parlamentarierin. mehr »