Ärzte Zeitung online, 03.09.2009

Obama spricht vor Kongress zur Gesundheitsreform

WASHINGTON (dpa). Im erbitterten Streit um eine Gesundheitsreform in den USA versucht Präsident Barack Obama wieder die Initiative an sich zu reißen. Wie der TV-Sender CNN berichtete, will Obama dazu in der kommenden Woche vor beiden Häusern des Parlaments sprechen. Er plane eine Rede vor dem Kongress am 9. September, heißt es unter Berufung auf Informationen aus dem Weißen Haus.

Die Erneuerung des Gesundheitssystems ist das wichtigste innenpolitische Reformvorhaben Obamas. Es gibt massiven Widerstand der Republikaner, aber auch Skepsis unter Demokraten. Über 46 Millionen der rund 300 Millionen Amerikaner haben keine Krankenversicherung.

Lesen Sie dazu auch:
Biete Abendessen für Kariesbehandlung - Tauschbörse in USA boomt
Obama gegen Dämonisierung seiner Reformpläne
Gesundheitsreform made in USA

Topics
Schlagworte
Gesundheitspolitik international (8175)
Organisationen
CNN (168)
Personen
Barack Obama (400)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schwere Grippewelle hat Deutschland im Griff

Die aktuelle Grippewelle tobt und beschert Praxen und Kliniken einen regen Zulauf. Das RKI hat Tipps, worauf Ärzte jetzt achten sollten. mehr »

Bodyguard lässt sich von Steuer absetzen

211.000 Euro hatte eine Frau für einen Bodyguard steuerlich abgesetzt - zu Recht, entschied jetzt ein Gericht. Eine Rentnerin aus NRW schützt sich so steuersparend vor einer falschen Ärztin. mehr »

Die Ängste der Akademiker

Albtraum Studium? Jeder sechste Studierende leidet nach Angaben der Barmer unter einer psychischen Störung. Tendenz steigend. mehr »