Ärzte Zeitung online, 09.10.2009

In Kroatien darf wieder geraucht werden

ZAGREB (dpa). In Kroatien darf in Kneipen und Restaurants wieder geraucht werden. Das erst vor vier Monaten erlassene strenge Rauchverbot wurde durch ein neues Gesetz mit diesem Freitag wieder aufgehoben. In Kneipen und Restaurants bis zu 50 Quadratmetern Größe darf ohne Einschränkung wieder gepafft werden. Größere Gaststätten können einen eigenen Raucherraum einrichten.

"Kroatien ist das einzige Land, das beim Rauchverbot wieder umgedacht hat", kritisierte die Zeitung "Jutarnji list" in Zagreb: "Die Restaurant- und Café-Besitzer haben den gesunden Menschenverstand besiegt", obwohl in dem kleinen Adrialand jährlich 11 000 Menschen an den Folgen des Nikotingenusses sterben. Wirte und Gastronomen im Urlauberland Kroatien hatten zuvor über massive Umsatzeinbußen durch das Rauchverbot geklagt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »