Ärzte Zeitung, 28.05.2013

EU-Kommission

Umsatzsteuer-Pläne betreffen Ärzte

BERLIN. Die Pläne der Europäischen Kommission für eine europaweite Mehrwertsteuerreform könnten der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland Mehrkosten von rund 27 Milliarden Euro im Jahr bescheren. Das geht aus einer Stellungnahme der Verbände der Deutschen Sozialversicherung vom Montag hervor.

Fast 20 Milliarden Euro davon entfielen alleine auf den Wegfall der Umsatzsteuerbefreiung für die heilkundlichen Tätigkeiten in den Praxen niedergelassener Ärzte und den Kliniken. Den Berechnungen zufolge müssten die Beiträge dafür um 2,35 Punkte steigen. Auch die Pflegeversicherung sowie Rehaleistungen wären betroffen.

Die Europäischen Regierungen stehen wegen einer möglichen Harmonisierung der Mehrwertsteuersysteme derzeit in einem Konsultationsprozess. Seit Januar liegt der Vorgang im Europäischen Parlament.

Mit ihrer Stellungnahme wollten die Sozialversicherer die Debatte darüber nun auch in die deutsche Öffentlichkeit tragen, sagte Stefan Boltz von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) der "Ärzte Zeitung".

Eine Abschaffung der Umsatzsteuerbefreiung und Ermäßigungen würde die Spielräume der Mitgliedstaaten bei der Ausgestaltung ihrer Sozialschutzsysteme deutlich einschränken, heißt es in der Stellungnahme.

Die Spitzenorganisationen der Deutschen Sozialversicherung sprächen sich daher dafür aus, die Steuerentlastungen im Umfeld der Sozialversicherungen beizubehalten. (af)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »