Ärzte Zeitung online, 14.01.2015

Wien

Österreich plant Rauchverbot für die Gastronomie

Österreich gilt als eines der letzten Raucherparadiese in Europa - das könnte sich aber schon bald ändern. Die rot-schwarze Regierung in Wien will dem ungehemmten Qualmen in Gaststätten einen Riegel vorschieben.

WIEN. Österreich will ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie einführen. Bis zum Sommer solle es dazu einen Parlamentsbeschluss geben, teilte die rot-schwarze Regierung in Wien mit.

Rauchen in Gaststätten ist in der Alpenrepublik derzeit weitgehend erlaubt - und seit Jahren umstritten.

Betreiber können bislang in ihren Lokalen separate Raucherräume einrichten, solange im "Hauptraum" Rauchverbot gilt.

Wirte sollen entschädigt werden

In kleinen Gaststätten ist Rauchen erlaubt. Rauchen ist auch gestattet, wenn brand- oder denkmalschutzrechtliche Vorschriften die Abgrenzung eines Raucherraums verhindern.

Wirte, die ihre Kneipen entsprechend umgebaut haben, sollen nun entschädigt werden, wie es aus dem Kabinett hieß.

Österreich gilt als eines der letzten Raucherparadiese in Europa. In Studien der europäischen Krebsliga (ECL) schnitt das Land im internationalen Vergleich sowohl beim Nichtraucherschutz als auch bei Angeboten zur Rauchentwöhnung zuletzt schlecht ab. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »