Ärzte Zeitung, 28.04.2015

Weltbevölkerung

Fünf Milliarden Menschen chirurgisch nicht versorgt

LONDON. Zwei Drittel der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zu chirurgischen Therapien, berichtet ein internationales Team um Dr. Anna J. Dare vom Kings College in London (Lancet 2015; 384: 2245).

Millionen Menschen sterben daher jedes Jahr an behandelbaren Krankheiten wie Appendizitis.

Betroffene könnten keine Klinik binnen zwei Stunden erreichen oder sich die Therapie nicht leisten. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »