Ärzte Zeitung online, 07.01.2016
 

USA

Republikaner stemmen sich gegen Obamacare

Weiter Zoff um Obamacare: Das US-Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, dass die Gesundheitsreform aus den Angeln heben würde.

WASHINGTON. Die Mehrheitsfraktion der konservativen Republikaner stemmt sich im US-Repräsentantenhaus weiter gegen die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama.

Am Mittwoch verabschiedete das Parlament mit der republikanischen Mehrheit ein Gesetz, dass die unter dem Stichwort "Obamacare" bekanntgewordene Reform aus den Angeln heben würde.

Allerdings hat das Gesetz praktisch keine Chance wirksam zu werden: Es gilt als sicher, dass Obama von seinem Vetorecht Gebrauch machen und den Beschluss seinerseits umkehren wird.

Über eine Mehrheit, um das Veto zu entkräften, verfügen die Konservativen nicht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »