Ärzte Zeitung online, 09.10.2017

Partnerland China

Telemedizin als Lösung

BERLIN. Versorgung in ländlichen Gebieten? Das ist in Deutschland und China gleichermaßen ein Problem. Telemedizin sei ein Schlüssel, diese Defizite zu beheben, sagte Chinas Botschaftssekretär Xie Zuoquian bei der 30. Tagung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft (DCGM) für Medizin am Freitag in Berlin.

Man könne voneinander lernen, erklärte Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz. Die DCGM sei Mittlerin zwischen den Kulturen. Šchon 500 Studenten beider Länder hätten bereits im anderen Land Erfahrungen gesammelt. (af)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schwere Grippewelle hat Deutschland im Griff

Die aktuelle Grippewelle tobt und beschert Praxen und Kliniken einen regen Zulauf. Das RKI hat Tipps, worauf Ärzte jetzt achten sollten. mehr »

Bodyguard lässt sich von Steuer absetzen

211.000 Euro hatte eine Frau für einen Bodyguard steuerlich abgesetzt - zu Recht, entschied jetzt ein Gericht. Eine Rentnerin aus NRW schützt sich so steuersparend vor einer falschen Ärztin. mehr »

Die Ängste der Akademiker

Albtraum Studium? Jeder sechste Studierende leidet nach Angaben der Barmer unter einer psychischen Störung. Tendenz steigend. mehr »