Ärzte Zeitung online, 17.04.2019

EU-Parlament

Eine Milliarde Euro für die Krebsforschung?

BRÜSSEL. Für die Krebsforschung könnte schon bald eine Milliarde Euro von der Europäischen Union bereitstehen. Davon geht der Europa-Abgeordnete Peter Liese (CDU) aus, nachdem das Parlament das neue Forschungsprogramm „Horizon Europe“ am Mittwoch beschlossen hat.

Der Schwerpunkt solle auf der Behandlung von Kindern mit Krebs liegen. Wegen der niedrigen Fallzahlen könne hier sinnvolle Forschung und Therapie nur mit Hilfe europäischer Kooperation gelingen, so Liese nach der Entscheidung. (chb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Klinikärzte und Kommunen einigen sich

Patienten der mehr als 500 kommunalen Krankenhäuser in Deutschland müssen vorerst keine weiteren Ärztestreiks befürchten. mehr »

Die Regulierung und ihre Nebenwirkungen

Bei der Digitalisierung ist die Selbstverwaltung lange auf der Stelle getreten. Am Ende musste der Gesetzgeber ran. Doch hilft eine Regulierung wirklich weiter? mehr »

„Ärzte mit KI werden die ohne KI ersetzen“

Daten retten Leben – das war eine der zentralen Aussagen von Professor Roland Eils bei der Eröffnung des Hauptstadtkongresses. Im Video-Interview erklärt der Leiter der Health Data Science Unit des Universitätsklinikums Heidelberg, warum zuviel Datenschutz auch Leben gefährdet. mehr »