61.  Großbritannien: May beruft neuen Minister für Gesundheit

[10.07.2018] Große Überraschung in Großbritannien: Der am Montagabend eiligst von Premierministerin Theresa May benannte neue Gesundheitsminister gilt als gesundheitspolitischer Neuling und unerfahren.  mehr»

62.  Pharma: Industrie will konkretere Vorgaben zur EU-Nutzenbewertung sehen

[10.07.2018] Die Industrie nimmt erstmals ausführlich Stellung zu der Idee einer EU-einheitlichen Nutzenbewertung und mahnt konkretere methodische Vorgaben an.  mehr»

63.  Brexit-Blog: "Wir hängen in der Luft" — Willkommen in der Selbsthilfegruppe!

[10.07.2018] Mit anderen Betroffenen über den bevorstehenden Brexit zu sprechen fühlt sich für ÄZ-Korrespondent Arndt Striegler an wie die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe. Die Unsicherheit, was mit den EU-Bürgern 2019 passiert, frustriert ihn zunehmend.  mehr»

64.  Regierungsbeschluss: Schweiz will Cannabis-Regeln lockern

[05.07.2018] Die Schweizer Regierung will den Cannabiskonsum aus medizinischen Gründen erleichtern und womöglich auch das Kiffen an sich lockerer handhaben.  mehr»

65.  Wirtschaft: Minister sorgen sich um Mangel an Fachkräften

[05.07.2018] Ressortschefs der Länder plädieren für Mitarbeiterwerbung im Ausland. Die Wirtschaftsminister der Länder haben die Bundesregierung aufgefordert, eine Strategie zur Deckung des Fachkräftebedarfs im Gesundheitswesen auf den Weg zu bringen.  mehr»

66.  Konzertierte Aktion gestartet: So soll die Pflegearbeit "cool" werden

[03.07.2018] Zigtausende Kräfte für die Kranken- und Altenpflege fehlen. Lösungen sind nicht in Sicht. Drei Bundesminister und rund 50 Organisationen und Verbände wollen das Ruder nun herumreißen.  mehr»

67.  Großbritannien: NHS bereitet No-Brexit-Deal vor

[03.07.2018] Die Brexit-Uhr tickt und in britischen Arztpraxen, Kliniken, Apotheken und anderen Gesundheitseinrichtungen bereitet man sich inzwischen "ernsthaft auf einen No-Deal-Brexit vor".  mehr»

68.  WHO-Studie: Hitzestabile Arznei könnte nach der Entbindung viele Leben retten

[03.07.2018] Eine neue Formulierung eines Arzneimittels zum Schutz vor starken Blutungen nach der Entbindung könnte Tausenden Frauen in ärmeren Regionen das Leben retten. Das lässt sich aus einer aktuellen WHO-Studie ableiten.  mehr»

69.  Arztkontakt "potenziell lebensrettend": Regelmäßig zum Arzt - das senkt das Sterberisiko

[03.07.2018] Patienten, die regelmäßig Kontakt mit ihrem vertrauten Arzt haben, haben einer Studie zufolge ein geringeres Mortalitätsrisiko. Und daraus folgt: Roboter sind nicht die Lösung in der Versorgung.  mehr»

70.  Arztkontakt "potenziell lebensrettend": Regelmäßig zum Arzt - das senkt das Sterberisiko

[03.07.2018] Patienten, die regelmäßig Kontakt mit ihrem persönlichen Arzt haben, haben einer Studie zufolge ein geringeres Mortalitätsrisiko. Und daraus folgt: Roboter sind nicht die Lösung in der Versorgung.  mehr»